free site builder



Eine Städtereise mit Kindern

Auf Stippvisite in Weimar

Die meisten Eltern verbringen den Urlaub mit ihren Kindern am liebsten an gewohnten Orten. An der Ostsee, um Sandburgen zu bauen, oder in den Alpen in einem Kinderhotel. Aber die Gelegenheit für spannende Entdeckungstouren in historischen Altstädten ist mit Nachwuchs nicht vorbei! Auch für Kinder gibt es bei Städtereisen viel zu entdecken, wenn man auch kindgerechte Aktivitäten mit einplant. 

Ein Beispiel für eine Stadt, die sich mit der ganzen Familie entdecken lässt, ist Weimar in Thüringen. Was man hier neben den Spuren von Goethe und Schiller in der Kulturstadt entdecken kann, erfahren Sie im Folgenden.

Viel mehr als Goethe und Schiller

Weimar hat noch so viel mehr zu bieten als die bekannten Klassiker: das Deutsche Nationaltheater, die Anna-Amalia-Bibliothek und Goethes Wohnhaus. Wer seinen Urlaub kindgerecht gestalten möchte (oder muss), ist gut beraten, wenn er zunächst einmal die Eisdiele mit über 100 Sorten Eis in der Schillerstraße anvisiert. Ein mit Eis gefüllter Bauch erleichtert dann auch mögliche Touren durch Museen oder Bibliotheken. Dem Eis-Wunderland gleich gegenüber finden Besucher das Weimar Haus, in dem lebendige Führungen mit talentierten und humorvollen Statisten durch die Geschichte der Stadt angeboten werden. Kinder kommen hier ganz sicher auf ihre Kosten, während auch die Eltern spannende Details über Weimar auf unterhaltsame Weise erfahren können. 

Die Stadt mitten in Thüringen zwischen Erfurt und Jena ist nur einen Katzensprung vom Thüringer Wald entfernt, der zu einem Tagesausflug ins Grüne einlädt. Die vielfältige Natur rund um das Weimarer Land bietet großen und kleinen Entdeckern jede Menge Spaß und Spannung.

Überaus kinderfreundlich sind auch die vielen Restaurants und Cafés in Weimar. Kinder werden überall gern gesehen. Wer nicht die Geduld mitbringt, auf einen Snack einzukehren, probiert die unvergleichliche Original Thüringer Bratwurst, die es in der gesamten Stadt an fast jeder Ecke zu kaufen gibt. Original sind auch die Verkäufer, die mit ihrer "Thüringer Schnauze" jedes Kinderherz zum Tanzen bringen.

Literatur zwischen Picknick und Wanderung

Weimar - Schloss Belvedere

Literatur, Kultur und Natur liegen in Weimar sehr nah beieinander. Nach einer interessanten, für kleinere Kinder vielleicht nicht durchgehend spannenden Führung durch Goethes Wohnhaus (die Reptilien-Sammlung des Dichters lässt Kinderaugen aber sicher staunen) geht es weiter über die Belvederer Allee zum Schloss. 

Kleiner Tipp: Wer es, wie die wenigsten Touristen, in den Park hinter dem Schloss schafft, findet einen ruhigen, grünen Ort zum Wandern und Picknicken. Bei schönem Wetter sollten Eltern eine Picknickdecke und kleine Leckereien nicht vergessen. Zum Toben, Rennen und Entdecken ist hier außerdem viel Platz!

Warum sich ein Kurzurlaub mit Kindern nach Weimar lohnt

Die liebenswürdige kleine Stadt ist touristisch (noch) ein kleiner Geheimtipp und bietet eine Entdeckung für Groß und Klein. Alle Sehenswürdigkeiten sind schnell und ohne langweilige Autofahrten zu erreichen. Neben 100 Sorten Eis, einer lustigen Museumsführung und einem Picknick hinter dem Schloss Belvedere werden Kinder in der historischen Stadt sehr gern gesehen. Thüringer Leckereien und Weimars Umgebung laden zum Reisen mit Kindern ein.

Mehr Reisen

Urlaub mit Kind in Potsdam

Tipps für einen Urlaub mit Kindern in Potsdam

Reise nach Erfurt - Krämerbrücke

Erfurt erleben - Ein Rundgang durch das "Thüringische Rom" 

© 2022 Urlaub-Historische-Altstadt.de | Impressum